Tierhomöopathie
Alexandra Aicher

Homöopathie für Tiere – der sanfte Weg

Herzlich Willkommen

Ob akut oder chronisch, ob eine körperliche Beschwerde oder ein Verhaltensproblem, wählen Sie zuerst den sanften Weg. Homöopathische Mittel können schnell und dauerhaft heilen.

Mit der Homöopathie besteht die Möglichkeit, direkt auf die Lebenskraft einzuwirken. Das Tier wird auf allen Ebenen gestärkt und unterstützt und kann die Krankheit selbst bekämpfen. Dabei können belastende Medikamente weggelassen oder reduziert werden, was zur vollständigen Regeneration beiträgt.

Tierhomöopathie ist hilfreich bei

  • akuten Erkrankungen wie Fieber, Verdauungsproblemen, Bindehautentzündungen, Ohrenentzündungen, Abszessen etc.
  • Verletzungen durch Bisse oder Stiche, Prellungen, Verbrennungen, Hornhautverletzungen etc.
  • Verletzungen des Bewegungsapparates: Sehnen-, Bänder- und Knochenverletzungen etc.
  • der Verarbeitung von traumatischen Ereignissen, z. B. Unfall, Besitzerwechsel, Rauferei etc.
  • Verhaltensauffälligkeiten wie Aggression, Angststörung, Rückzug durch Kummer, Eifersucht auf ein neues Familienmitglied
  • chronischen Erkrankungen wie Cushing, Epilepsie, Autoimmunerkrankungen, Headshaking, Krebs, Allergien etc.